| hallo || ernährung || maui schlankkur || bioresonanz || kahuna hawaiianische darmreinigung |
| Ernährung in Balance || Basenfasten || Rezepte und mein Kräutergarten || Ablauf & Kosten |




"Basenfasten ist eine gesunde Ernährungskur,
die uns, richtig durchgeführt,
helfen kann Ballast abzuwerfen
und zur "Besinnung" zu kommen.





Der Weg geht zur Natur
zum natürlichen Essen
zum Geschmack
zum selbst zubereiten
zum bewusst essen
schmecken und genießen...





Ausschnitt aus dem Gespräch mit der Zeitschrift "Grünes Leben":


Erzählen Sie bitte mehr zum Säure-Basen-Haushalt.

Die richtige Säure-Basen-Balance ist ein sehr effektiver Hebel um sich im Alltag körperliche Ressourcen aufzubauen und es so gar nicht erst zur völligen Erschöpfung kommen zu lassen. In jeder Jahreszeit hat der Körper einen ganz anderen Bedarf. Beachtet man die jahreszeitlichen Angebote der Natur und kombiniert man es mit der regionalen biologischen Landwirtschaft, ist schon viel für die eigene Gesundheit getan.

Durch unsere Nahrung gewinnen wir Lebenskraft, Vitalstoffe, Wärme, Entspannung, gute Laune - und manchmal ist sie sogar unsere Medizin. Doch genauso kann uns unsere Ernährungsweise ermüden, belasten, unangenehme Körperreaktionen hervorrufen und sogar krank machen.
Es ist wichtig, sich der Aufgaben des Säure-Basen-Haushaltes im Körper zu werden sowie die Folgen einer Entgleisung ins saure Milieu, z.B. Verdauungsbeschwerden, Hautirritationen, unspezifischen Schmerzen, Gewichtsprobleme und allgemeine Müdigkeit. Sind die Ursachen für eine Übersäuerung in der eigenen Lebensführung einmal erkannt, ist es viel leichter, sogar im Alltag ab und an basische Mahlzeiten und Snacks zu integrieren.

Ist Basenfasten auch im Alltag möglich?

Eine Basenfastenkur im Alltag durch zu ziehen - da gehört schon etwas dazu. Ich unterstütze Menschen bei diesem Vorhaben fundiert und praxisnah, habe als jahrelange Dozentin an insgesamt 11 Volkshochschulen viel an Erfahrung sammeln können.

Wichtig ist erst einmal zu verstehen, wie Basenfasten im Körper funktioniert und warum der Säure-Basen- Haushalt für unsere Gesundheit so wichtig ist. Ich habe mich mit den Jahren vom klassischen "schwarz-weiß-Denken" distanziert, in meinem Konzept sind auch gesunde, leicht säurebildende Lebensmittel dabei und man lernt, wie Sünden direkt ausbalanciert werden können. Dazu gehören Einkaufshilfen, Tagesprogrammvorschläge und weitere unterstützende Maßnahmen.
Beim Basenfasten ist es unabdingbar, seine Organe bei der Ausleitung zu unterstützen, da es sonst zu einer unangenehmen Fastenkrise kommen kann. Das Besondere aber: Basenfasten bedeutet niemals zu hungern, Essen ist erwünscht und wird zelebriert! "



Sie sind am Basenfasten interessiert?

Dann möchte ich Ihnen anbieten, Ihnen mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen mit dieser bereichernden und überaus effektiven Gesundheitsmaßnahme zur Seite zu stehen.
Durch meine Kurse an den Volkshochschulen habe ich mittlerweile über 2000 Menschen beim Basenfasten begleitet und unterstützt.
Ich praktiziere Basenfasten selbst zweimal im Jahr, mein Körper fordert diese Kur regelrecht ein.
Danach hat man auch wieder Lust und Energie, einige der neuen Angewohnheiten in den Alltag zu integrieren.






...um bei sich selbst anzukommen
seinen Bedürfnissen
seinen Gefühlen
für mehr Selbstbewusstsein
Wohlbefinden und Lebensfreude"





Sich Zeit nehmen ist auch zu Hause wichtig!




Beim Basenfasten darf gegessen werden - Hungern ist sogar kontraproduktiv! Während der Kur werden sämtliche säurebildenden Nahrungsmittel wie z.B. Fleisch, Käse, Brot usw. vom Speiseplan gestrichen und mit basenbildenden Lebensmittel ersetzt.
Wird die Fastenkur Alltag neben Beruf und Familie durchgeführt ist neben der Bereitschaft, Gewoh- und Bequemlichkeiten für eine zeitlang nicht zuzulassen unbedingt Fachkenntnis, Vorbereitung und ein fester Wille erforderlich.
Ein großer Vorteil zum normalen Fasten ist, dass der Stoffwechsel während der Fastenkur weiterarbeitet und somit der Organismus nicht geschwächt wird. Die Verstoffwechslung von tierischem Eiweiß zu Harnsäure fällt weg, was bei normalen Diäten ein zusätzlicher Belastungsfaktor sein kann. Die übervollen Eiweißspeicher werden geleert, und da in diesen Depots auch Giftstoffe gelagert werden, werden auch diese gelöst.

Doch gelangen nun diese "Altlasten" in den Stoffwechsel und somit in den Blutkreislauf , ist es besonders wichtig, ihn bei der Ausleitung zu unterstützen. Die Leber, die Niere, die Haut und die Lunge müssen nun in Ihrer Funktion aktiv unterstützt werden. Sonst wird der Organismus extrem belastet mit Stoffen, die er eigentlich zur Sicherheit durch Einlagerung inaktiviert hat. Es kann zu der gefürchteten Fastenkrise mit Begleiterscheinungen wie z.B. starken Kopfschmerzen und Schwindel kommen.

Mein Konzept bereitet Sie auf diese intensive Zeit gründlich und so ausführlich wir nötig vor. Sie erhalten:
  • Lebensmittellisten, Einkaufslisten
  • Hinweise für eine optimale Verdauung
  • viele leichte Rezepte
  • wichtige Maßnamen und Anleitungen, um effektiv und gesund die Kur durchzuführen
  • Richtlinien für das Fastenbrechen
  • Hilfe für die Zeit nach der Kur



Basenfasten ist eine hervorragende Vorbereitung für eine anschließende Ernährungsumstellung. Durch das Essen natürlicher und einfach zubereiteter Gerichte werden Sie grundsätzlich sensibler auf Lebensmittel reagieren, der Geschmackssinn verfeinert sich und manches geliebte "Laster" schmeckt plötzlich nicht mehr. Dadurch sind Sie in der Lage, bewusster zu essen und sich auf Ihr verbessertes "Bauchgefühl" zu verlassen.







 Λ  Nach Oben


  Impressum